Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

10. Helmstedter Kulturnacht

Termin

Datum:
14. September
Zeit:
21:00 bis 22:00

Veranstaltungsort

Juliusbuchhandlung
Neumärker Straße 4
38350 Helmstedt
NiedersachsenDeutschland

Inhalt von Google Maps

Datenschutz

Die Vorstandsmitglieder der ASF, Alexandra Girod-Blöhm, Edelgard Hahn und Christine M. Kaiser, lesen bei der 10. Helmstedter Kulturnacht Vergnügliches aus „Lebenslust mit Kurt Tucholsky“.

Dazu heißt es im Klappentext des Buches::

„Glück ist der Zustand, den man nicht spürt, sagt der Weise.“ Doch wenn Kurt Tucholsky in der Phantasie seiner Leserinnen und Leser – sprachgewaltig – einen Walzer zum Erklingen bringt und dazu ein verliebtes junges Paar ausgelassen einen Abhang hinunterwirbeln lässt, wenn er augenzwinkernd beschreibt, wie einer auf Reisen „Frankreich von innen“ erkundet und erschöpft, völlig ramponiert und hutlos aus einer Feengrotte kriecht, oder wenn er in seinen absurden „Rezepten gegen Grippe“ empfiehlt, Homöopathen „am besten täglich je dreimal eine Fünf-Pfennig-Marke“ lecken zu lassen, dann gelingt es ihm auf unnachahmliche Art und Weise, Glücksmomente spürbar zu machen, Lust am Leben zu evozieren und unbändige Heiterkeit zu erzeugen.

Der feinsinnige Humorist, unermüdliche Weltverbesserer und scharfsichtige Zeitkritiker Kurt Tucholsky, alias Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel, Kaspar Hauser, gehörte zu den meistgelesenen Schriftstellern der Weimarer Republik. Am 9. Januar 1890 in Berlin geboren, starb er am 21. Dezember 1935 in Göteborg.